So bearbeiten Sie Rückweisungen effizient

Tipps & Tricks von unserem curaPrax-Support-Team: Heute zeigt Ihnen Lorena Lepore, wie Sie Rückweisungen noch effizienter bearbeiten.

Ihr Alltag

Wer kennt das nicht: Aus unterschiedlichen Gründen werden gestellte Rechnungen manchmal zurückgewiesen. Vielleicht haben Patienten ihre Versicherung gewechselt oder sind umgezogen. In curaPrax zeigen wir Ihnen Rückweisungen in der Spalte ganz links mit einem «Augensymbol» inkl. roter Zahl an.

Unser Tipp

Klicken Sie einfach auf den blau dargestellten Pendenzentext zur Rückweisung (unter dem Patientennamen). Schon öffnet curaPrax für Sie das entsprechende Fenster und zeigt Ihnen an, wo Angaben zur fehlbaren Rechnung ergänzt oder korrigiert werden müssen. Anpassungen vornehmen, speichern, bei der Pendenz im« Auge» den Status auf erledigt setzen und schon ist die Rechnung bereit zum Versand!

Das geht viel schneller und zuverlässiger, als wenn Sie den betreffenden Patienten über seinen Namen in curaPrax aufrufen, den Rückweisungsgrund mühsam selber suchen und bearbeiten.

Haben Sie Fragen rund um curaPrax? Sie erreichen uns unter 058 822 22 22 (Sprachwahl, Durchwahl 1).

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.